repräsentativ

Sicherheitsgefühl bei Begegnungen mit Hunden ist intakt

Im Auftrag des Veterinäramts Zürich führte gfs-zürich im Sommer 2020 eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage im Kanton Zürich durch. Insgesamt wurden 1001 Personen, davon 288 aus der Stadt Zürich und 713 Personen aus dem restlichen Kantonsgebiet tele...
weiterlesen

Bevölkerung mit hohen Erwartungen an die Finanzberatung

Das Vertrauen der Schweizer Bevölkerung in Banken, Anwälte und Versicherungen ist deutlich tiefer als jenes in die Referenzgruppe der Ärzte. Die Fachkompetenz der Finanzberaterinnen und Finanzberater ist neben weiteren Eigenschaften eine besonders w...
weiterlesen

Altersstigmatisierung bei Stellensuche am grössten

Fühlt sich die Bevölkerung in der Schweiz aufgrund des Alters benachteiligt, zum Beispiel in Bezug auf die Stellensuche, die Gesundheitsversorgung, den Zugang zu Informationen oder den Zugang zu Freizeitangeboten? Fühlen sich die Befragten aufgrund ...
weiterlesen

Rund eine Million von Cyber-Angriffen betroffen

Rund eine Million Personen aus der Schweiz waren schon einmal von einem Angriff aus dem Internet betroffen. Dies zeigt eine Bevölkerungsbefragung, die das Markt- und Sozialforschungsinstitut gfs-zürich Anfang 2019 durch­geführt hat. Die Angriffe hatt...
weiterlesen

Bevölkerung begrüsst digitalen Zugang zu Gesundheitsdaten

Die Einführung des elektronischen Patientendossiers (EPD) soll den digitalen Austausch von Gesundheitsinformationen und die Behandlungsqualität fördern. Eine repräsentative Umfrage von gfs-zürich im Auftrag von Swisscom Health zeigt, dass die Schweiz...
weiterlesen
Top
UA-127512608-1